Kindertagesstätte Moorblick

 
In dieser integrativ arbeitenden Einrichtung werden bis zu 81 Kinder in einer Regelgruppe, zwei Integrationsgruppen und zwei Krippengruppen betreut.

Kinder beim Spielen im Freien

Jedes Mädchen und jeder Junge,
nicht behindert oder behindert,
Inländer oder Ausländer,
lieb oder frech,
gläubig oder ungläubig,
klein oder groß,
dick oder dünn
lebhaft oder ruhig,
bilden in der Kindertagesstätte Moorblick ein Ganzes.

In unserer Ganztagsgruppe betreuen zwei pädagogische Fachkräfte bis zu 25 Kinder. In den zwei Dreivierteltagsgruppen betreuen drei pädagogische Fachkräfte bis zu 18 Kinder, davon 14 nicht behinderte und 4 behinderte oder von Behinderung bedrohte Kinder.

In den Krippengruppen betreuen zwei pädagogische Fachkräfte bis zu 10 Kinder unter drei Jahren. In der integrativen Krippe unterstützt zusätzlich eine Heilpädagogische Fachkraft.

Jeder Gruppe steht neben dem Gruppenraum ein zusätzlicher Differenzierungsraum als Ort der Kleingruppenarbeit zur Verfügung. Ergänzt wird das Raumangebot durch eine Bücherei, eine Kinderküche, einen Experimentier- und Forscherraum, einen Wahrnehmungsraum und eine Bewegungshalle sowie einen Ruheraum für die Krippenkinder.

 

Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich an dem Situationsansatz, der zielgerichtet Lebenssituationen von Kindern und ihren Familien aufgreift, die dann Ausgangspunkt und Inhalt unserer Projekte sein können.

Kind in heilpädagogischer ObhutDie Ziele unserer pädagogischen Arbeit: